WANDERN  Konzept

DAS WANDERN IST DES MÜNCHNERS LUST...

Sie lieben die Geselligkeit, möchten gerne in der Gruppe wandern und suchen dazu eine Möglichkeit in Ihrer Nähe?
Dann sind Sie genau richtig bei uns. Wir stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Wir veranstalten i.d.R. 2 Wandertage im Monat (März bis November)

Kommen Sie mit und finden Sie Spass am Wandern...
...mit Ihrem Wanderleiter Otto Mader

Unser Angebot und seine Realisierung

konzept_angeb-ani

Wir bieten ...

  • ...den unentschlossenen Stubenhockern an, etwas für ihre Fitness und ihr allgemeines Wohlbefinden zu tun und ein oder zwei Mal im Monat mit lauter gleich gesinnten netten Leuten zu Fuß die nähere Heimat zu erkunden und die Seele ein wenig baumeln zu lassen...
  • ...den sportlichen Naturfreunden, denen das Wandern im Gebirge zu beschwerlich geworden ist ein neues Betätigungsfeld an.
  • ...den Alleinstehenden, die nicht gerne einsam unterwegs sind die Geselligkeit und Geborgenheit in der Gruppe an.

Wir veranstalten ...

  • ...zwei Wandertage im Monat.
  • Wir beginnen das Wanderjahr am dritten Donnerstag im Februar mit einer Saisoneröffnungsfeier und wandern ab März bis November i.d.R. jeweils am ersten und dritten Donnerstag.
  • Am ersten Donnerstag im Dezember endet das Wanderjahr mit der traditionellen Abschlusswanderung.
  • Somit ergeben sich über ein ganzes Wanderjahr von März bis Dezember 19 Wandertage.
  • Bei Teilnahme an allen 19 Wandertagen wird für Rentenempfänger und über 65-Jährige, die keine Vereinsmitglieder sind ein ganz besonderer finanzieller Aspekt interessant...(siehe rechts unten "KOSTEN SPAREN!")

Teilnahmekosten

Für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme frei!
Nichtmitglieder müssen aus Versicherungs- und Kostendeckungsgründen eine Tagesmitgliedschaft zu 5,00 Euro erwerben.
Diese schließt eine Unfallversicherung für die Dauer der Wanderung mit ein.

Fahrkosten

Die Fahrkosten werden durch Bildung von Fahrgemeinschaften und die Verwendung von Partner-Tageskarten
für MVV/ Bayernticket/ BOB möglichst gering gehalten.

Weitere Kosten

können entstehen für Sonder- und Schiffahrten, Eintrittsgelder (kommt aber selten vor...)

Verpflegungskosten liegen im Ermessen jedes Einzelnen...

konzept_realisier-ani

Realisierung

Bei bis zu 50 Teilnehmern kann die Beförderung zum Wanderstart und vom Wanderziel wieder zurück nicht mit Privat- oder Mietfahrzeugen, sondern nur mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirtschaftlich abgewickelt werden.
Für alle Verkehrsmittel innerhalb des MVV-Bereiches (U-Bahn, Tram, Stadt- und Regionalbusse, S-Bahn, Regionalzüge der DB sowie der BOB) verwenden wir Partner-Tageskarten.
Darüber hinaus kommt das Bayernticket oder das BOB-MVV-Ticket zum Einsatz.
Zur optimalen Ausnutzung der Partnertageskarten ist die Stamm- Wandergruppe in Fahrgemeinschaften organisiert.
Die "Manager/innen" der Fahrgemeinschaften melden ihre Truppenstärke an den Wanderleiter. Dieser versucht bei Unterbesetzung die Gruppen durch Zusammenlegen und Auffüllen mit sporadischen oder neuen Mitgliedern zu optimieren und aus den übrigen Angemeldeten möglichst viele neue Fahrgemeinschaften zu bilden.
Deshalb ist eine fristgerechte Anmeldung spätestens 3 Tage vor dem Wandertermin erforderlich!

Rasten & relaxen

  • Unterwegs werden je nach  Witterung und Gelände mehrere Verschnauf-, Abkühl- und Trinkpausen von unterschiedlicher Länge im Freien eingelegt.
  • Am Mittag wird eine Essenpause in einem reservierten Gasthof abgehalten. Die Pause dauert je nach Teilnehmerzahl und Leistungsfähigkeit von Küche und Bedienpersonal 1 1/2 bis 2 Stunden.
  • Am Ende der Wanderung wird bei mehrheitlichem Wunsch und passender Gelegenheit noch zu einer Kaffeepause eingekehrt.

Übrigens...

  • Bei der Rast in reservierten Lokalen ist der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken leider nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.
  • Ein angenehmer Nebeneffekt bei unserem Prozedere soll nicht unerwähnt bleiben:
    Ein Jeder kann den Wandertag unbeschwert genießen und zum Essen ein Glas Bier oder Wein trinken und auch mal mit einem Stamperl Geburtstagsschnaps anstoßen, denn Keiner muss am Ende müde und abgespannt noch seine Mitwanderer mit dem Auto durch den dichtesten Feierabendverkehr nach Hause kutschieren...

Warum Wandern am Donnerstag?

  • ...nicht zufällig, sondern eine Untersuchung ergab, dass von über 300 Gasthöfen in unserem Wandergebiet an diesem Wochentag die wenigsten Ruhetag haben...

gut zu wissen...

Auch für Nichtmitglieder!

Der Verein ist für alle Wanderlustigen offen.
Für die Teilnahme an den Wanderungen ist zurzeit keine Vereins-Vollmitgliedschaft bei der FTM Blumenau erforderlich (Änderung vorbehalten!).
Nichtmitglieder müssen jedoch aus Versicherungs- und Kostendeckungsgründen eine Tagesmitgliedschaft á 5 € erwerben.

ANFORDERUNGEN

Unser Programm enthält keine ausgesprochenen Bergtouren, sondern nur leichte bis mittelschwere Wanderungen im Voralpenland, die jedoch durchaus auch schwierigere Streckenabschnitte beinhalten können.

  • Deshalb ist im eigenen Interesse und mit Rücksicht auf die Gruppe eine entsprechende körperliche Leistungsfähigkeit erforderlich.
  • Richtwert: Es sollten 4 km / Stunde in hügeligem Gelände ohne größere Anstrengung und Pausen zu Fuß bewältigt werden können.
  • Eine zweckmäßige Ausrüstung und Bekleidung, insbesondere festes Schuhwerk, sind selbstverständliche Voraussetzungen.
  • Im Zeitalter des Nordic Walking sind Wanderstöcke keine belächelten Utensilien mehr, sondern werden von Orthopäden und auch von uns wärmstens empfohlen.
  • Unbedingt erforderlich: Gruppendisziplin und gute Laune!

Nützliche Hinweise...

  • Grundsätzlich ist festes Schuhwerk Turnschuhen u.ä. vorzuziehen, da es den Füßen besseren Halt bietet.
  • In der warmen Jahreszeit ist auch die Mitnahme von Kopfbedeckungen und Getränken erforderlich!
  • Da wir beim Wandern durch Feld, Wald und Flur zwangsläufig in Kontakt mit hohen Gräsern, Gebüsch und tief hängenden Ästen kommen, empfehlen wir eine
  • Schutzimpfung gegen Zecken!!!
konzept_kosten

Kosten sparen!

Sind Sie Rentner/in mit Ausweis oder über 65 Jahre alt?

  • Gedenken Sie an allen Wanderungen im Jahr teilzunehmen?
  • Dann wäre es vernünftig, gleich Vollmitglied bei der FTM Blumenau zu werden, da der Jahresbeitrag für Senioren günstiger ist als 19 Tagesmitgliedsbeiträge in Summe.
  • Darüber hinaus könnten Sie gegen den geringen Spartenaufschlag von monatlich 80 Cent für die Abteilung Gymnastik & Tanz weitere altersgerechte sportliche und gesundheitsfördende Angebote nutzen, z. B.:
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Fitness ab 50
  • Pilates
  • Nordic Walking
  • Yoga
  • Zumba
  • Jazztanz
  • Es ist zumindest eine Überlegung wert...

gut zu wissen...