WANDERN  Bilder- und Wanderarchiv

DAS WANDERN IST DES MÜNCHNERS LUST...

Wann, wo und wie war denn das gleich???...

Unser Wanderarchiv soll den Wanderfreunden dabei helfen, die Antwort auf diese immer wiederkehrenden elementaren Fragen zu finden.
Man kann dabei so manche Überraschung hinsichtlich des eigenen Zeitgefühls und Erinnerungsvermögens erleben...

Wanderungen 2018

08.11.2018
Percha - Martinsholzen - Farchach - Aufkirchen

245. | ca. 9 km / auf: 145 m / ab: 57 m | 29 TN

Otto Mader

Wir wanderten nach der Anfahrt mit S-Bahn und Bus von Percha aus über den Mühlberg nach Kempfenhausen und hinunter an den Lüßbach. Entlang des Gewässers ging es in leichtem Auf und Ab zum Weiler Martinsholzen und weiter nach Farchach, wo wir durch den Ort hinauf zum Gasthof „Müller's auf der Lüften“ gelangten.
Nach der Mittagsrast wanderten wir hinunter in das Halsbachtal, welches wir auf dem Berger Weg durchquerten und stiegen durch den Wald hinauf an die Peripherie von Berg, wo an der Annakapelle die Lindenallee hinüber nach Aufkirchen abzweigt.
Nach einer Pause im Gasthaus „Zur Post“ fuhren wir wieder mit dem Bus zurück nach Starnberg Nord zur S6.

lesen

25.10.2018
Bachern - Buch - Breitbrunn - Herrsching

244. | ca. 10 km / auf: 95 m / ab: 142 m | 28 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit S-Bahn und Bus wanderten wir von Bachern über eine bewaldete Anhöhe hinab nach Buch und durch den Ort hinunter an den Ammersee.
Wir folgten dem idyllischen Fußweg entlang des Ufers bis zur Schiffanlegestelle Breitbrunn und gingen durch das Dorf hinauf zum „Sammers Wirtshaus“ (ehem. „Seestern“).
Nach der Mittagsrast fuhren wir eine Station mit dem Bus und gingen hinüber zur Waldkapelle. Von dort wanderten wir durch den Wald hinunter nach Rausch, wo der Fußweg nach Herrsching abzweigt.
Nach der Kaffeepause im „Seehof“ fuhren wir schließlich vom Bahnhof um die Ecke mit der S8 heim.
Diese Wanderung an einem prachtvollen Herbsttag wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

lesen

11.10.2018
Icking - Aujäger - Neufahrn - (WOR)

243. | ca. 10 km / auf: 114 m / ab: 114 m | 27 TN

Otto Mader

Vom Bf Icking wanderten wir hinunter an die Isar und überquerten den Fluss durch das Wehr. Anschließend ging es auf Fußpfaden am Ufer entlang flussaufwärts durch den Auwald und schließlich auf der Wehrbaustraße eben weiter zum Gasthof Aujäger.
Nach der Mittagsrast im sonnigen Biergarten wanderten wir hinüber zum Pupplinger Kircherl und von dort auf dem Hochreuthweg hinauf nach Neufahrn. Nach der Kaffeepause im Café Hanfstingl wanderten wir noch den Dreiviertelkilometer hinunter zur Haltestelle, von wo uns der 375er Bus nach Wolfratshausen zur S7 brachte.

lesen

27.09.2018
Unteralting - Etterschlag - Wörthsee

242. | ca. 10 km / auf: 88 m / ab: 94 m | 25 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit S-Bahn und Bus wanderten wir von Unteralting durch den Mauerner Wald nach Etterschlag zur Mittsagsrast beim Alten Wirt.
Anschließend wanderten wir auf Feldwegen hinunter an den Wörthsee nach Steinebach.
Nach der Kaffeepause auf der Terrasse beim Raabe am See verzichteten wir auf die Fahrt mit dem Bus und gingen bei dem herrlichen Wetter noch eine gute halbe Stunde über die Seepromenade und den Birkenweg in einem weiten Bogen hinauf zur S8-Bahnstation Steinebach.

lesen

13.09.2018
Allmannshausen - Höhenrain - Dorfen - (WOR)

241. | ca. 8 km / auf: 66 m / ab: 85 m | 24 TN

Otto Mader

Nach der Busanfahrt von Starnberg Nord wanderten wir von Allmannshausen durch das Allmannshauser Filz bis zum Lüßbach-Wehr. Von dort ging es teils durch den Wald, teils über die freie Flur nach Höhenrain zur Mittagsrast beim Alten Wirt.
Danach wanderten wir hinauf zur Garmischer Autobahn und nach deren Unterquerung über eine bewaldete Anhöhe hinunter nach Dorfen. Nach der Pause im urigen Café „Sterngugga“ fuhren wir von der nahen Haltestelle mit dem Bus hinunter nach Wolfratshausen zur Heimfahrt mit der S7.

lesen

06.09.2018
Starnberg - Maising - Maisinger See - Maising

240. | ca. 7 km / auf: 81 m / ab: 49 m | 27 TN

Otto Mader

Von Starnberg Nord fuhren wir mit dem Bus hinauf zur Abzweigung des Maisinger Schluchtweges.
Wir wanderten auf bequemen Wegen den Maisinger Bach entlang durch die idyllische Schlucht nach Maising und auf der heißen Ortsstraße hinauf zum Gh. Georg Ludwig zur Mittagsrast.
Danach wanderten wir hinunter zum Maisinger See zur Kaffeepause im Seehof und anschließend in einem weiten Bogen vorbei am Klostermeier-Weiher zurück nach Maising zur Haltestelle am Schluchtweg zum Bus nach Starnberg.
Nachdem es noch früh am Tag war schlug der Wanderleiter vor, das schöne Wetter zu nutzen und je nach Lust und Laune die S-Bahnfahrt in Planegg für eine nochmalige Einkehr zu unterbrechen.
8 Teilnehmer nahmen den Vorschlag begeistert auf und ließen zusammen mit dem Leiter den Wandertag im schattigen Biergarten beim Heide Volm gemütlich ausklingen, bevor sie anderthalb Stunden später mit dem Bus ebenfalls die Heimfahrt antraten...

lesen

30.08.2018
Starnberg - Maisinger See - Possenhofen

Witterungsbedingt storniert!

Otto Mader

Nachdem der Morgen kalt und nass und es nicht sicher war, ob bei dieser Witterung der Maisinger Seehof geöffnet ist, wurde die Wanderung um eine Woche auf den 6. September verschoben. Die Langfrist-Wettervorschau verspricht für diesen Tag strahlenden Sonnenschein.
Schaun mer amal...

lesen

16.08.2018
Feldgeding - Alte Liebe - Dachau

239. | ca. 5 km / auf: 12 m / ab: 21 m | 27 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit S-Bahn und Bus wanderten wir bei strahlend blauem Himmel von Feldgeding hinunter zur Amperbrücke. Nach der Überquerung ging es auf schmalen Fußpfaden durch den Auwald und bequemen breiten Fuß- und Radwegen auf dem Uferdamm flussabwärts zum Gasthaus „Alte Liebe an der Amper“.
Nach einer ausgedehnten Mittags- und Kaffeepause im herrlichen Biergarten wanderten wir auf dem Uferweg die Amper entlang Richtung Dachau bis zum Familienbad. Hier beschloss man mit großer Mehrheit angesichts der heißen Temperaturen den Bus zum Bahnhof zu nehmen, von wo es nach kurzer Wartezeit mit der S2 zurück nach München ging.
Eine Handvoll Teilnehmer schloss sich dort dem Wanderleiter an und beendete den Wandertag am schönsten Platz bei der herrschenden Hitze, nämlich im schattigen Biergarten am Waldheim in Großhadern...

lesen

02.08.2018
Feldgeding  - Alte Liebe - Dachau

Witterungsbedingt storniert!

Otto Mader

Nachdem in den Medien eine "Amtliche Warnung vor Hitze" veröffentlicht und von körperlichen Anstrengungen, - insbesondere bei älteren Menschen - dringend abgeraten wurde, ist der Wandertag um 2 Wochen auf den nächsten planmäßigen Termin 16. Agust 2018 verschoben worden!

lesen

19.07.2018
Türkenfeld - Painhofen - Stegen

238. | ca. 9 km / auf: 56 m / ab: 121 m | 27 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit der S-Bahn wanderten wir bei strahlend blauem Himmel von Türkenfeld über eine bewaldete Anhöhe in einem weiten Bogen hinunter nach Beuern und weiter durch den Wald hinüber nach Painhofen.
Nach der Mittagsrast im Garten des urigen „Wangerbaur“ wanderten wir noch gut 3 Kilometer über Eching nach Stegen wo man beschloss, wegen der hochsommerlichen Temperaturen die Wanderung abzubrechen und sich anderthalb Stunden lang im schattigen Biergarten des Restaurants "Fischer am Ammersee" wieder auf normale Betriebstemperatur zu bringen.
Danach heuerten wir auf dem Raddampfer "Dießen" an  und tuckerten über eine Stunde lang über den traumhaften Ammersee nach Herrsching, wo die Hälfte der Wanderer im schattigen Ufergarten des Seehofs nochmals den Einkehrschwung übte und die andere Hälfte schon mal voraus fuhr nach München...

lesen

05.07.2018
Hechendorf - Paradieswinkel - Steinebach

237. | ca. 10 km / auf: 81 m / ab: 70 m | 31 TN

Otto Mader

Vom Bf Seefeld-Hechendorf wanderten wir auf dem "Bahnweg" hinauf zur Kirche. Auf einem Weg über freies Feld und durch ein längeres Waldstück gelangten wir nach Schlagenhofen, wo wir rechts zum Wörthsee abbogen. Auf einem schmalen Fußpfad unmittelbar entlang des Ufers ging es weiter zum „Gh. Woerl“ im Paradieswinkel, wo wir im schattigen Biergarten am See zur Mittagsrast einkehrten.
Anschließend zogen es vier Teilnehmer vor, den Bus nach Steinebach zu nehmen, während die große Mehrzahl zunächst brav entlang der wenig befahrenen Asphaltstraße trabte und schließlich hinunter schwenkte auf die Seepromenade zur Kaffeepause im "Augustiner am Wörthsee".
Danach fuhr man wieder gemeinsam von der nahen Haltestelle mit dem Bus die kurze aber steile Strecke hinauf zum Steinebacher Bahnhof, wo auch gleich die S8 Richtung Heimat eintraf...

lesen

07.06.2018
Erdweg - Kleinberghofen - (Altomünster)

236. | ca. 5 km / auf: 62 m / ab: 54 m | 21 TN

Otto Mader

Wir wanderten vom Bf Erdweg auf dem Fußweg nach Eisenhofen. Auf Feld- und Waldwegen ging es über eine teils freie, teils bewaldete Anhöhe weiter nach Kleinberghofen zur Mittagsrast im „Freudenhaus“, dem ehem. Jagdlokal des Heimatdichters Ludwig Thoma.
Nachdem eine schwül-heiße Witterung herrschte und in der zweiten Etappe der stetig ansteigende Weg über freies, fast schattenloses Gelände geführt hätte, beschloss man einvernehmlich, die Wanderung abzubrechen und mit der S-Bahn nach Altomünster zu fahren.
Nach dem Gang durch den Ort und einer kurzen Einkehr in der prächtigen Barockkirche ging es im Café Mair bei Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken zur Sache.
Danach waren es noch ca. 300 m Fußweg hinunter zum Bahnhof zur Heimfahrt mit der S2.

lesen

07.06.2018
Zinneberg  - Netterndorf - Piusheim

235. | ca. 8 km / auf: 67 m / ab: 141 m | 34 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit S-Bahn und Bus wanderten wir bei schwülwarmer Witterung von der Haltestelle am Schloss Zinneberg auf Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen vorbei am Gut Georgenberg durch die hügelige Landschaft hinunter nach Weiterskirchen. Von dort ging es zum kleinen Wallfahrtsort Frauenbründl und über einen bewaldeten Höhenzug weiter nach Netterndorf. Während er Mittagspause im schattigen Biergarten des gleichnamigen Landgasthofs ging mancher besorgte Blick gen Himmel, da hinter Antholing eine dunkle Wolkenwand aufgezogen war und ein dumpfes Grollen das Nahen eines Gewitters ankündigte. Der Wanderleiter erneuerte jedoch mit großer Gewissheit seine schon morgens abgegebene Garantie für eine niederschlagsfreie Wanderung. Dass es abends beim Auftauchen aus dem U-Bahnuntergrund wie aus Eimern schüttete steht auf einem anderen Blatt...

Nach der Mittagsrast wanderten wir wieder bei Sonnenschein auf Feldwegen und durch einen steilen Hohlweg hinunter nach Piusheim zur Kaffeepause in der „Glonntaler Backkultur“. Wir genossen den Aufenthalt im Garten des extra für uns geöffneten Cafés und trabten schließlich zur Haltestelle gleich um die Ecke, von wo uns der Bus nach Siegertsbrunn zur Heimfahrt mit der S7 brachte...

lesen

17.05.2018
Zinneberg  - Netterndorf - Piusheim

Witterungsbedingt storniert!

Otto Mader

Bei anhaltendem Regen und aufgeweichten rutschigen Wegen ist die Wanderung nicht zumutbar und zu gefährlich.
Die Tour wird an unserem regulären nächsten Wandertermin am 07.06.2018 nachgeholt. Die verteilten Infoblätter und Fahrpläne behalten bis auf das Datum ihre Gültigkeit!

lesen

03.05.2018
Geltendorf  - Kaltenberg - Geltendorf

234. | ca. 12 km / auf: 85 m / ab: 83 m | 28 TN

Otto Mader

Vom Bf Geltendorf wanderten wir bei idealen Witterungsverhältnissen durch kurze Waldstücke und freies Gelände zur Randsiedlung Dürnast von Kaltenberg und durch den Ort hinauf zum Schloss.
Nach der Mittagspause in der “Ritterschwemme” ging es wieder über den Schlossberg hinunter zum Bahnübergang. Wir wanderten zunächst an der Bahnlinie entlang und dann ein wenig abenteuerlich durch ein Waldstück hinauf in die Ortsmitte von Geltendorf.
Nach der Kaffeepause im Café “Röstwerk” wanderten wir noch knapp 1,5 km durch den Wald und den Ort hinunter zum Geltendorfer Bahnhof, um mit der S4 wieder nach Hause zu fahren.

lesen

19.04.2018
Alling - Biburg - Fürstenfeldbruck

233. | ca. 10 km / auf: 103 m / ab: 117 m | 25 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit S-Bahn und Bus nach Alling wanderten wir bei sommerlichen Temperaturen über den Kirchberg zum Ort hinaus und im Zickzack auf Feldwegen hinunter in den Birkenmoosgrund. Auf einem langen relativ flachen Anstieg über freies Feld gelangten wir hinauf zum Weiler Gagers und nach einem Kilometer zogen wir beim Mittagläuten in Biburg beim "Oberen Wirt" ein. Nach der Mittagsrast ging es in einem weiten Bogen über Feldwege an den Rand der Amperleite. Wir wanderten am grünenden und blühenden Waldrand entlang und wechselten schließlich über auf einen bequemen Fußpfad hinunter zum ehem. Kloster Fürstenfeld. Nach der Kaffeepause im Schatten der Kastien des Biergartens am "Klosterstüberl" und einer kurzen Einkehr in der prächtigen Klosterkirche war noch der knapp halbstündige Weg hinauf zum Bahnhof von Fürstenfeldbruck zur S4 zurückzulegen.

lesen

05.04.2018
Grafing Bahnhof - Aßlkofen - Ebersberg

232. | ca. 7 km / auf: 56 m / ab: 36 m | 27 TN

Otto Mader

Von der S-Bahnstation Grafing Bahnhof wanderten wir auf einem Fußweg hinüber an die Peripherie von Grafing. Wir verließen die Stadt auf dem "Paul-Brandlmeier-Weg", durchquerten die Senke mit der neuen Umgehungsstraße und wanderten stetig leicht ansteigend hinauf nach Aßlkofen.
Im Landgsthof „Kugler-Alm“ kehrten wir zur Mittagsrast ein und wanderten anschließend auf dem Weg entlang der Bahnlinie hinüber nach Ebersberg, von wo wir nach der Pause im Café „Zimtblüte“ mit der S6 nach Hause fuhren.

lesen

15.03.2018
Machtlfing - Andechs - Herrsching

231. | ca. 10 km / auf: 54 m / ab: 235 m / 34 TN

Otto Mader

Nach der Anfahrt mit der S6 nach Tutzing und mit dem Bus 958 starteten wir bei noch frischen Temperaturen und verhangenem Himmel in Machtlfing. Vorbei an der Stephanskapelle wanderten wir von der Stephanshöhe hinunter nach Erling und durch den Ort hinauf zum Kloster Andechs. Inzwischen war die Wolkendecke aufgerissen und in windstillen Senken geriet man fast ins Schwitzen.
Im Bräustüberl kehrten wir in der für uns reservierten Mälzerstube zur üblichen zünftigen Mittagsrast mit süffigem Winterbier, saftig-krossen Braten und sonstigen Andechser Schmankerln ein.
Danach ging es über den Kirchberg hinunter in das Kiental und nach einer Geburtstagsschnapspause schließlich bergab nach Herrsching in den Seehof.
Nach der Kaffeepause wanderten wir vorbei am Kurparkschlösschen durch die Grünanlage zum S-Bahnsteig von Herrsching und beendeten die Auftaktwanderung mit der Heimfahrt in der S8.

Bemerkenswert ist, dass keine/r der 34 Teilnehmer/innen sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag von der Möglichkeit einer Busfahrt Gebrauch gemacht hat. Ein gutes Zeichen...

lesen

01.03.2018
Machtlfing - Andechs - Herrsching

Witterungsbedingt storniert!

Otto Mader

Sonntag, 25. Februar 2018:
Aba heit is koid... und der Höhepunkt des sibirischen Kälteeinbruchs kommt erst noch zur Wochenmitte hin...
Nachdem die Wanderstrecke von Machtlfing nach Andechs fast ausschließlich über hügeliges freies und zugiges Gelände führt, storniere ich zur Schonung der Gesundheit den für kommenden Donnerstag geplanten Wandertag.
Ich hoffe auf einen Föhneinbruch 🙂 und verlege die Wanderung auf unseren nächsten regulären Wandertermin 15. März 2018.
Die ausgegebenen Info- und Fahrpläne behalten bis auf das Datum ihre Gültigkeit.

lesen

Wandertag Wanderroute km TN
Nr. Datum
01 04.05.2000 Tutzing - Deixlfurter See - Ilkahöhe - Oberzeismering - Tutzing 10 10
02 08.06.2000 Icking - Puppling/Au - Haarschwaige - Ascholding 13 18
03 06.07.2000 Deisenhofen - Gleißental - Deininger Weiher - Deining 13 19
04 03.08.2000 Gauting - Würmtal - Leutstetten - Gut Rieden - Obermühlthal 10 18
05 07.09.2000 Olching - Amperauen - Emmering - Fürstenfeld - Bahnhof FFB 12 21
06 05.10.2000 Münsing - Berg/Eurasburg - Sprengenöd - Eurasburg 13 25
07 02.11.2000 Lochhausen - Aubinger Lohe - Freiham - Maria Eich - Planegg 12 26
08 07.12.2000 Abzweigung Lochen - Bad Tölz - Walgerfranz 11 20
2000 ges. 8 Wanderungen 94 km 157 TN
09 08.03.2001 Machtlfing - Kloster Andechs - Herrsching 10 18
10 05.04.2001 Kirchseeon - Maria Altenburg - Niederseeon - Glonn 13 27
11 03.05.2001 Arnbach - Kleinberghofen - Altomünster 13 24
12 07.06.2001 Deisenhofen - Straßlach (Entenalm) - Grünwald 12 34
13 05.07.2001 Großdingharting - Aufhofen (ü. Deininger Weiher) - Deining 12 23
14 02.08.2001 Starnberg - Neufahrn - Ebenhausen 12 23
15 06.09.2001 Kreuzstraße - Aschbach - Großhelfendorf 13 28
16 04.10.2001 Steinhöring - Oberndorf - Ebersberg (verkürzt) 11 21
17 08.11.2001 Otterfing - Baiernrain - Linden 12 30
2001 ges. 9 Wanderungen 108 km 228 TN
18 07.03.2002 Machtlfing ü. Rotenfeld - Kloster Andechs - Herrsching 10 30
19 04.04.2002 Hebertshausen - Sigmertshausen - Röhrmoos 14 46
20 02.05.2002 Ebenhausen - Walchstadt - Wolfratshausen 12 38
21 06.06.2002 Holzki-Roggersdf-Klhartpenng-Hackensee-Dietramszell 14 37
22 04.07.2002 Kirchseeon - Egglsee - Ludwigshöhe - Ebersberg 11 33
23 01.08.2002 Mühlthal - Wangen - Hohenschäftlarn 12 41
24 05.09.2002 Weßling - Etterschlag - Wörthsee - Steinebach 13 35
25 10.10.2002 Grafrath - Türkenfeld - St. Ottilien - Geltendorf 13 30
26 07.11.2002 Otterfing - Arget - Sauerlach 12 36
27 05.12.2002 Weßling - Meiling - Weßling 10 35
2002 ges. 10 Wanderungen 121 km 361 TN
28 06.03.2003 Machtlfing – Andechs – Herrsching 10 44
29 10.04.2003 Grafing Bf - Gut Herrmannsdorf - Glonn 12 32
30 08.05.2003 Indersdorf - Großinzemoos - Niederroth 12 47
31 05.06.2003 Geltendorf - Kaltenberg - Geltendorf 11 38
32 10.07.2003 Eglharting - Falkenberg - Kirchseeon 11 39
33 07.08.2003 Baierbrunn - Kloster Schäftlarn - Icking - (Villa Flora) 11 23
34 04.09.2003 Weßling - Jexhof - Schöngeising 13 45
35 02.10.2003 Nannhofen - Unterschweinbach - Weyhern 13 38
36 06.11.2003 Holzkirchen - Klhartpennig - Hackensee - Dietramszell 12 48
37 04.12.2003 Weßling - Meiling – Weßling 9 28
2003 ges. 10 Wanderungen 114 km 382 TN
38 04.03.2004 Machtlfing - (Stephanskp.) - Kl. Andechs - Herrsching 11 31
39 01.04.2004 Eichenau - Biburg - FFB 13 40
40 13.05.2004 Kirchseeon - Egglsee - Ludwigshöhe - Ebersberg 12 31
41 03.06.2004 Großhelfendorf - Aschbach - Großhelfendorf 12 37
42 01.07.2004 Traubing - Deixlfurter See - Ilkahöhe - Oberzeismering - Tutzing 11 31
43 12.08.2004 Grünwald - Mühlthal – Ebenhausen – V. Flora 12 33
44 07.10.2004 Seefeld-Hechendf. - Breitbrunn - Herrsching 13 39
45 04.11.2004 Deisenhofen - Entenalm - Grünwald 13 49
46 02.12.2004 Königsdorf/Osterhofen - Fischbach - Bad Tölz 12 38
2004 ges. 9 Wanderungen 109 km 329 TN
47 07.04.2005 Seefeld/Hechendorf - Kloster Andechs - Herrsching 13 41
48 21.04.2005 Eichenau - Emmering - Fürstenfeldbruck 11 34
49 12.05.2005 Großhelfendorf - Aschbach - Kreuzstraße 12 41
50 02.06.2005 Olching - Mitterndorf - Dachau 13 42
51 14.07.2005 Kirchseeon - Egglsee – Ebersberg – V. Flora 13 42
52 04.08.2005 Höhenkirchen-Siegertsbr. - Egmating – Aying 13 41
53 01.09.2005 Holzkirchen – Valley – Kreuzstraße 13 40
54 06.10.2005 Grafrath – Etterschlag – Wörthsee – Steinebach 13 37
55 03.11.2005 Hebertshausen - Sigmertshausen - Röhrmoos 12 42
56 01.12.2005 Weßling - Meiling – Weßling 9 37
2005 ges. 10 Wanderungen 122 km 397 TN
57 02.03.2006 Machtlfing - (Stephanskp.) - Kl. Andechs – Herrsching 10 36
58 04.05.2006 Wolfratshausen – Egling – Mooshamer Whr. - Feldkirchen 12 40
59 18.05.2006 Steinhöring - Oberndorf – Gsprait – Ebersberg 11 23
60 14.06.2006 Andechs – Frieding – Seefeld – Hechendorf 11 31
61 06.07.2006 Eglharting – Falkenberg – Kirchseeon – V. Flora 11 32
62 10.08.2006 Abzw. Holzen – Lindum – Dorfen 10 31
63 07.09.2006 Nannhofen – Unterschweinbach – Weyhern – (Maisach) 12 43
64 05.10.2006 Aßling – Unterelkofen – Grafing 11 36
65 02.11.2006 Grafrath - Türkenfeld - St. Ottilien - Geltendorf 13 38
66 07.12.2006 Weßling – Meiling – Weßling 10 40
2006 ges. 10 Wanderungen 101 km 314 TN
67 08.03.2007 Machtlfing – (Rothenfeld) – Andechs – Herrsching 10,5 38
68 12.04.2007 Münsing - Berg/Eurasburg - Sprengenöd - Eurasburg 12 39
69 03.05.2007 Starnberg – Maisinger See – Pöcking – Possenhofen 10 34
70 14.06.2007 Rundwanderung durch und um Freising 10 42
71 19.07.2007 STA – Neufahrn – Ebenhausen 11,5 24
72 02.08.2007 Kirchseeon – St. Hubertus – Ebersberg 12 42
73 13.09.2007 Hebertshausen - Sigmertshausen - Röhrmoos 10 25
74 04.10.2007 Deisenhofen – Straßlach (Grünw. Forstwirt) - Grünwald 13 42
75 06.12.2007 Weßling – Meiling – Weßling 10 36
2007 ges. 9 Wanderungen 99 km 322 TN
76 06.03.2008 Seewiesen – (Rothenfeld) – Andechs – Herrsching 10 38
77 10.04.2008 Deining – Thanning – Feldkirchen 10 41
78 08.05.2008 Osterhofen – Fischbach – Bad Tölz 12 39
79 19.06.2008 Geisenbrunn – Alling – Biburg 10 27
80 03.07.2008 Aying – Münster – Glonn 11 39
81 07.08.2008 Hebertshausen – Mariabrunn – Röhrmoos 10 33
82 21.08.2008 Kleindingharting – Aufhofen – Thanning 9 20
83 18.09.2008 Altomünster - Kleinberghofen – Erdweg 10 30
84 16.10.2008 Seefeld-Hechendf. - Breitbrunn – Herrsching 13 24
85 06.11.2008 Olching – Emmering – Fürstenfeldbruck 11 48
86 20.11.2008 Otterfing - Baiernrain – Arget 12 25
87 04.12.2008 Weßling – Meiling – Weßling 9 46
2008 ges. 12 Wanderungen 130 km 410 TN
88 05.03.2009 Widdersberg – Andechs – Herrsching 10 43
89 18.03.2009 Grafrath – Landsberied – Schöngeising 10 21
90 02.04.2009 Kirchseeon – Aßlkofen - Ebersberg 10 48
91 16.04.2009 Eichenau - Biburg – FFB 11 29
92 07.05.2009 Hebertshausen – Großinzemoos – Bumbauer – Indersdorf 13 41
93 28.05.2009 Höhenkirchen-Siegertsbr. - Faistenhaar – Aying – V. Flora 12 27
94 04.06.2009 Holzkirchen – Winkl – Kleinhartpenning 11 28
95 18.06.2009 WOR – Ascholding – Egling 7 25
96 02.07.2009 Kempfenhausen – Aufkirchen – Höhenrain 11 29
97 16.07.2009 Grafing Bf - Unterelkofen – Grafing 10 23
98 06.08.2009 Unterhaching – Kugleralm – Deisenhofen 9 30
99 20.08.2009 Dürrnhaar - Egmating – Aying 11 21
100 10.09.2009 Weßling - Etterschlag - Wörthsee - Steinebach 11 27
101 01.10.2009 Seefeld-Hechendf. - Ellwang – Breitbrunn – Herrsching 12 35
102 15.10.2009 Schwabhausen – Niederroth – Ried – Markt Indersdorf 11 34
103 05.11.2009 Eichenau - Emmering – Fürstenfeldbruck 11 40
104 19.11.2009 Eglharting – Ingelsberg – Baldham 9 32
105 03.12.2009 Seefeld-Hechendf. - Meiling – Weßling 9,5 37
2009 ges. 18 Wanderungen 188,5 km 570 TN
106 04.03.2010 Frieding – Egelsee – Andechs – Herrsching 10 43
107 18.03.2010 Geltendorf - Kaltenberg – Geltendorf 11 30
108 08.04.2010 Hebertshausen – Sigmertshausen – Niederroth 10 34
109 22.04.2010 Otterfing – Lochen – Baiernrain 10 29
110 10.06.2010 Degerndorf – Sprengenöd – Beuerberg 10 38
111 01.07.2010 Grafrath – Schöngeising – Fürstenfeldbruck 13 25
112 15.07.2010 Taufkirchen – Kugleralm – Deisenhofen – (Villa Flora) 7 24
113 05.08.2010 Landstetten – Frieding – Seefeld 10 30
114 19.08.2010 Starnberg – Maisinger See – Maising 10 24
115 16.09.2010 Eglharting - Falkenberg – Kirchseeon 11 28
116 07.10.2010 Stockdorf – Buchendorf – Leutstetten 10 33
117 04.11.2010 Aufkirchen – (Schwabbruck) – Münsing 7 31
118 18.11.2010 Holzkirchen – Kleinhartpenning – Hackensee – Dietramszell 11 21
2010 ges. 13 Wanderungen 130 km 390 TN
119 03.03.2011 Frieding – Andechs – Herrsching 10 42
120 17.03.2011 Kirchseeon – Forstseeon – Egglsee – Ebersberg 11 14
121 07.04.2011 Petershausen – Jetzendorf – Petershausen 13 34
122 21.04.2011 Aying – Faistenhaar – Höhenkirchen-Siegertsbrunn 11 25
123 05.05.2011 Eichenau - Biburg – FFB 11 37
124 26.05.2011 Osterhofen – Fischbach – Bad Tölz („Hagelwanderung“) 12 35
125 09.06.2011 Aying – Kreuzstraße – (Villa Flora) 8 30
126 16.06.2011 Bachern – Mitterndorf – Dachau 10 15
127 07.07.2011 Ebersberg – Steinhöring – Tulling 10 23
128 04.08.2011 Hebertshausen – Sigmertshausen – Bumbauer – Indersdorf 12 30
129 18.08.2011 Grafrath – Inning – Stegen – Herrsching 10 31
130 22.09.2011 Farchach – Mörlbach – Irschenhausen – Ebenhausen 9 31
131 06.10.2011 Olching - Amperauen - Emmering - Fürstenfeld - Bahnhof FFB 11 30
132 20.10.2011 Erdweg – Kleinberghofen – Altomünster 11 24
133 03.11.2011 Grafing Bf - Aßlkofen – Ebersberg 8 34
134 17.11.2011 Starnberg – Maising – Pöcking – Possenhofen 8,5 30
135 01.12.2011 Weßling – Meiling – Oberalting 9,5 33
2011 ges. 17 Wanderungen 175 km 498 TN
136 01.03.2012 Machtlfing - (Stephanskp.) - Kl. Andechs – Herrsching 9,5 38
137 15.03.2012 Grafrath – Landsberied – Schöngeising 9 29
138 05.04.2012 Geltendorf - Kaltenberg – Geltendorf 11 44
139 19.04.2012 Kirchseeon – Egglsee – Ebersberg 11 31
140 03.05.2012 Herrsching – Breitbrunn – Hechendorf 11 27
141 24.05.2012 Dürrnhaar – Egmating – Aying 11 27
142 14.06.2012 Holzkirchen – Kleinhartpenning – Dietramszell 12 32
143 28.06.2012 WOR – Ascholding – Neufahrn 11 21
144 05.07.2012 STA – Neufahrn – Ebenhausen – (Villa Flora) 7 29
145 19.07.2012 Weßling – Etterschlag – (Steinebach) 7 20
146 02.08.2012 (Großhelfendorf) Aying – Münster – Glonn 11 32
147 23.08.2012 Eglharting – Falkenberg – Kirchseeon 11,5 23
148 06.09.2012 Kleindingharting – Aufhofen – Deining 10 24
149 20.09.2012 Schwabhausen – Niederroth – Ried – M. Indersdorf 11 25
150 04.10.2012 Osterhofen – Fischbach – Bad Tölz 11,5 34
151 18.10.2012 Grafrath – Türkenfeld – St. Ottilien – Geltendorf 13 30
152 08.11.2012 Herrsching – Hechendorf – Steinebach 11 32
153 22.11.2012 Hebertshausen – Großinzemoos – Sigmertshausen 12 30
154 06.12.2012 Weßling – Meiling – Weßling 9 29
2012 ges. 19 Wanderungen 199,5 km 557 TN
155 07.03.2013 Machtlfing – Andechs – Herrsching 6 42
156 04.04.2013 Regattaanlage – Ottershausen – Unterschleißheim 11 31
157 18.04.2013 Geltendorf – Kaltenberg – Geltendorf 11 34
158 16.05.2013 Weßling – Meiling – Weßling 9 27
159 06.06.2013 Grünwald – Mühlthal – Großdingharting 11 26
160 18.07.2013 Osterhofen – Fischbach – Bad Tölz 11 26
161 22.08.2013 Stockdorf – Buchendorf – Stockdorf 11 29
162 05.09.2013 Degerndorf – Sprengenöd – Beuerberg 10 23
163 10.10.2013 Altomünster – Kleinberghofen – Eisenhofen 8 25
164 24.10.2013 Grafing Bf - Unterelkofen – Grafing 10 30
165 07.11.2013 Farchach – Irschenhausen – Hohenschäftlarn 10 35
166 21.11.2013 Geltendorf – Eresing – St. Ottilien – Geltendorf 8 20
167 05.12.2013 Weßling – Meiling – Weßling 9 30
2013 ges. 13 Wanderungen 125 km 378 TN
168 06.03.2014 Machtlfing – Andechs – Herrsching 10 41
169 20.03.2014 Eichenau – Emmering – FFB 9 32
170 03.04.2014 Kirchseeon – Egglsee – Ebersberg 9 36
171 24.04.2014 Geltendorf – Kaltenberg – Geltendorf 11 24
172 08.05.2014 Gauting – Leutstetten – Percha – STA 12 36
173 22.05.2014 Dürrnhaar – Egmating – Aying 11 19
174 05.06.2014 WOR – Ascholding – Neufahrn 11 36
175 26.06.2014 Landstetten – Maisinger See – Maising 7 27
176 10.07.2014 Hebertshausen – Mariabrunn – Schönbrunn 7 33
177 24.07.2014 Glonn – Unterlaus – Piusheim 11 24
178 07.08.2014 Großhelfendorf – Kreuzstraße – Heimeranplatz – Villa Flora 6 35
179 28.08.2014 Freising – Weihenstephan 5 30
180 04.09.2014 Weßling – Etterschlag – Steinebach 10 29
181 18.09.2014 Percha – Aufkirchen – Harkirchen – Kempfenhausen 11 25
182 02.10.2014 Holzkirchen – Kleinhartpenning – Dietramszell 12 27
2014 ges. 15 Wanderungen 142 km 454 TN
183 03.03.2015 Andechs – Machtlfing 5,5 34
184 09.04.2015 Weßling – Meiling -Weßling 9 32
185 23.04.2015 Eichenau – Biburg – FFB 9 27
186 11.06.2015 Grafing Bf – Aßlkofen – EBE 8 39
187 25.06.2015 Altomünster – Kleinberghofen – Eisenhofen – Erdweg 10 25
188 09.07.2015 STA – Maisinger See – Pöcking – Possenhofen 9,5 27
189 23.07.2015 Zinneberg – Netterndorf – Piusheim 8 29
190 06.08.2015 Dachau – Mitterndorf – Dachau 8 31
191 20.08.2015 Höhenrain – Villa Flora (Bahn&Busfahrt) 0,5 32
192 03.09.2015 Aßling- Unterelkofen – Grafing 10 28
193 17.09.2015 Andechs – Frieding – Seefeld – Hechendorf 9 23
194 01.10.2015 Abzw. Holzen – Lindum – Dorfen 10 30
195 15.10.2015 Schwabhausen – Ried/Bumbaur – M. Indersdorf 8,5 26
196 05.11.2015 Türkenfeld – Eresing – St. Ottilien – Geltendorf 10 36
197 03.12.2015 Weßling – Grünsink – Meiling – Weßling 10 33
2015 ges. 15 Wanderungen 125 km 452 TN
198 03.03.2016 Andechs – Machtlfing 5,5 34
199 17.03.2016 Sauerlach – Arget – Sauerlach 11 30
200 07.04.2016 Ascholding – Holzwirt – Neufahrn 6 43
201 21.04.2016 Geltendorf – Kaltenberg – Geltendorf 11 21
202 04.05.2016 Kirchseeon – Egglsee – Ebersberger Alm – EBE 11 22
203 19.05.2016 Olching – Emmering – FFB 11 27
204 23.06.2016 Aying – Münster – Glonn 11 25
205 07.07.2016 Stockdorf – Buchendorf – Stockdorf 10 31
206 04.08.2016 Rundwanderung Freising 11 31
207 25.08.2016 Hebertshausen – Mariabrunn – Schönbrunn 8 20
208 08.09.2016 Bachern am Wörthsee – Breitbrunn – Herrsching 10 30
209 03.11.2016 Percha – Manthal – Farchach – Aufkirchen 9 25
210 17.11.2016 Kirchseeon – Fürmoosen – Falkenberg – Kirchseeon 10 25
211 01.12.2016 Weßling – Meiling – Weßling 9 26
2016 ges. 14 Wanderungen 133,5 km 390 TN
212 02.03.2017 Seewiesen – Andechs – Herrsching 10 37
213 16.03.2017 Grafrath – Landsberied – Schöngeising 9 28
214 06.04.2017 Röhrmoos – Sigmertshausen – Bumbaur – Markt Indersdorf 10 32
215 20.04.2017 Steinhöring – Oberndorf – EBE 10 21
216 04.05.2017 Starnberg – Pöcking – Maising 9 31
217 18.05.2017 Olching - Amperauen - Emmering – Fürstenfeldbruck 11 28
218 01.06.2017 Geiselbullach – Mitterndorf/“Alte Liebe“ - Dachau 9 23
219 22.06.2017 Landstetten – Frieding – (Herrsching) 5 28
220 06.07.2017 Aufkirchen - Höhenrain - (Wolfratshausen) 6 23
221 20.07.2017 Türkenfeld - Eching - Stegen - (Herrsching)  7 31
222 03.08.2017  Dürnhaar - Egmating - Aying 6 20
223 17.08.2017  Weßling - Etterschlag - Steinebach am Wörthsee 11  29
224 07.09.2017  Kleindingharting - Aufhofen - Deining  10  28
225 21.09.2017  Erdweg - Kleinberghofen - Eisenhofen - Erdweg  9  24
226 05.10.2017  Kreuzstraße - Großhelfendorf - Aying 10  33
227 19.10.2017  Farchach - Irschenhausen - Neufahrn  9 29
228 02.11.2017  Eglharting - Ingelsberg - Baldham  9 30
229 16.11.2017  Röhrmoos - Großinzemoos - Ried/Bumbaur - Markt Indersdorf  9 33
230 07.12.2017  Weßling - Meiling - Weßling  10 30
  2017 ges.  19 Wanderungen 170 km 538 TN
- 01.03.2018 Witterungsbedingt storniert! - -
231 15.03.2018 Machtlfing - Andechs - Herrsching 10 34
232 05.04.2018 Grafing Bahnhof - Aßlkofen - Ebersberg 7 27
233 19.04.2018 Alling - Biburg - Fürstenfeldbruck 10 25
234 03.05.2018 Geltendorf - Kaltenberg - Geltendorf 12 28
- 17.05.2018 Witterungsbedingt storniert!
- -
235 07.06.2018 Zinneberg - Netterndorf - Piusheim 8 34
236 21.06.2018 Erdweg - Kleinberghofen - (Altomünster) 5 21
237 05.07.2018 S-Hechendorf - Paradieswinkel - Steinebach 10 31
238 19.07.2018 Türkenfeld - Painhofen - Stegen 9 27
- 02.08.2018 Witterungsbedingt storniert!
- -
239 16.08.2018 Feldgeding - Alte Liebe - Dachau 6 27
240 06.09.2018 Starnberg - Maisinger See - Maising 7 27
241 13.09.2018 Allmannshausen - Höhenrain - Dorfen - (WOR) 8 24
242 27.09.2018 Unteralting - Etterschlag - Wörthsee 10 25
243 11.10.2018 Icking - Aujäger - Neufahrn - (WOR) 10 27
244 25.10.2018 Bachern - Buch - Breitbrunn - Herrsching 10 28
245 08.11.2018 Percha - Martinsholzen - Farchach - Aufkirchen 9 29
2018 ges. 15 Wanderungen 130 km 414 TN

lesen

Bilderarchiv

Das 14. und leider letzte SOMMERFEST
in der "Villa Flora" am 20.08.2015

nach der 191. Wanderung / 39 Teilnehmer

SAISONERÖFFNUNGSFEIER 2018  am 15.02.2018
im MEHLFELD's im Haderner Stern / 46 Teilnehmer

Es tut uns Leid ...

Aus Kapazitätsgründen können wir leider nur noch die Fotogalerien des laufenden Jahres im Archiv zur Verfügung stellen.

Aus Datenschutzgründen mussten auch die beliebten ausführlichen Wanderberichte aus dem Archiv genommen werden.
O.M.

Bilanz

Das ist das Wanderjahr 2018:

      • 15 Wanderungen
      • 414 Teilnehmer
      • 3618 km gemeinsam gewandert

     

    • Höhepunkte / besondere Ereignisse:
    • 19.07.: Schifffahrt auf dem Ammersee von Stegen nach Herrsching